social.aspects

Das Gemeindewohl ist den Japanern besonders wichtig. Dies äußert sich nicht nur in den einheitlichen Schuluniformen und Arbeitskleidungen, sondern auch in der Zurückstellung persönlicher Bedürfnisse, um das soziale Gefüge nicht zu destabilisieren.
Gesellschaftliche Probleme und das Gruppengefühl der Japaner sollen hier genauer beleuchtet werden.

Gesellschaft
Eine kurze Einführung in das Thema Japans als moderne Industrienation und eine oberflächliche Betrachtung seiner sozialen Diskrepanzen.
soziale Minderheiten
Neben den Ureinwohnern Hokkaidos - den Ainu - haben die Japaner auch die ursprünglichen Bewohner der Ryukyu-Inseln zu sozialen Randgruppen gemacht.
Armut
Im Sommer sind sie in Parks und öffentlichen Gärten, in kalten Wintern in selbstgebauten Baracken in Bahnhöfen zu sehen: Obdachlose. Im Vergleich zu Deutschland fehlt ihnen jedoch jegliche staatliche Unterstützung.
Karriere
Befördert wird man in Japan nicht unbedingt, weil man gute Arbeit geleistet hat. Vielmehr spielen die Länge der bisherigen Anstellung in der Firma und das persönliche Alter eine Rolle.
soziales Verhalten
Die Japaner als Heuchler? Zwar begegnet einem der typische Japaner mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht und rühmt unser spärliches Japanisch, doch ob dies seine wahren Gedanken widerspiegelt, lässt sich nur schwerlich sagen.
Flirten auf Japanisch
Ist man Single, weiblich und auf der Suche, mischt man sich in Japan am besten unter das Volk auf den Straßen um den Shibuya-Bahnhof. Irgendeiner der vielen nanpa-Teenanger wird dich unverfänglich auf einen Drink einladen.
Gästehäuser für Ausländer
Wo kommt man als Ausländer in Japan am Günstigsten zu einer erschwinglichen Unterkunft? Spezielle Firmen haben sich auf die vermietung von Einzelappartments oder Zimmer mit WG-Charakter spezialisiert. Wie diese Wohnungen eingerichtet sind und wie viel sie wöchentlich kosten, könnt ihr hier nachlesen.

Hikikomori
Außenseiter der Gesellschaft werden nicht etwa nur schlichtweg ignoriert, sondern meist auch Opfer des sogenannten hikikomori, einer Art Mobbing auf höchstem Niveau, die für einen Großteil der Selbstmorde verantwortlich ist.
demografischer Wandel
Wie alle modernen Industrienationen so leidet auch Japan unter einer zunehmend älter werdenden Bevölkerung. Kinder sind zu teuer und die älteren Angestellten werden nicht frühzeitig entlassen.
Parteien
Eine Vorstellung der japanischen Regier-ungsparteien, ihrer Anhänger, Premierminister und Parteiprogramme.
Landesverwaltung
Deutschland ist in 16 Bundesländer, Japan in 47 Präfekturen und die 4 Hauptinseln gegliedert, welche sich wiederrum in kleine Bezirke teilen.
Tempelbesuche
Ob Tempel oder Schrein, ob Anhänger des Buddhismus oder Shintoismus, gewisse Regeln beim Besuch eines heiligen Orten sind zwingend einzuhalten, um nicht den Zorn der Gottheit auf sich zu lenken ...
Übergewicht
Im Gegensatz zu den europäischen Ländern greift die japanische Regierung im Kampf gegen das Übergewicht - dort auch als Metabolismus bezeichnet - zu drastischeren Maßnahmen.
Immigrationsformalitäten
Als Angehöriger einer von über 50 Staaten, die mit Japan einen entsprechenden Vertrag haben, kann man ohne Probleme mit einem gültigen Ausweis für 90 Tage nach Japan kommen. Bei der Einreise allerdings werden sowohl ein Foto als auch die Fingerabdrücke genommen. Wer da nicht mitspielt, darf gar nicht erst rein.
Radio Gymnastik
Hinter diesen Gymnastikübungen verbirgt sich eine genau festgelegte Choreographie, die allen Japanern bereits in Fleisch und Blut übergegangen ist und von ihen in der Gruppe daher auch mehr oder weniger synchron durchgeführt wird - und das schon seit fast 90 Jahren!