in.history

Die Geschichte Japans ist geprägt von inländischen Streitigkeiten zwischen den einzelnen Familienbanden und Großgrundbesitzern. Erst im 18. Jahrhundert durch die gewaltsame Öffnung des Landes nach 300 Jahren selbstgewählter Isolation wird Japan als aufstrebende Nation bald zur einflussreichen Wirtschaftsnation. Ausführlicher gewünscht?

Zeittafel
Eine ausführliche Aufgliederung historischer Ereignisse in der japanischen Geschichte begonnen bei 10000 vor Christus bis zur Amtszeits Hirohitos. (im Ausbau)
Götter
Laut dem Schöpfungsmythos waren es Izanami und Izanagi, die die japanischen Inseln als Tropfen, die von ihrem Stab in das Weltmeer fielen, schufen und weitere Götter gebaren. Zu diesen gehört auch Amaterasu, von der angeblich alle Kaiser der Tenno-Familie abstammen sollen.
Religionen
Schon etwas vom Begriff des "Synkretismus" gehört? Nein? Dabei handelt es sich um die Verschmelzung buddhistischer und shintoistischer Praktiken in der Öffentlichkeit. Und das geschieht in Japan ohne Probleme! Neugierig geworden?
Shinto Schreine
Während die Bauten des Buddhismus in Japan als Tempel bezeichnet werden, hausen die Götter des Shintoismus - einer Naturreligion - in Schreinen, die in verschiedene Kategorien, je nachdem, wie wichtig der dort ansäßige Gott ist, eingeteilt werden. Mehr?
Samurai
Der Terminus "Samurai" ist neben Tsunami u.a. einer der wenigen, der seinen Weg erfolgreich in den deutschen Sprachgebrauch gefunden hat. Dabei waren die Krieger bis zur Edo-Periode nicht nur Krieger, sondern auch Intellektuelle und Künstler.

Yakuza
Die Yakuza, die japanische Variante der italienischen Mafia, ist nicht nur bekannt für ihre Erpressungs- und Schutzgeldgeschäfte. Nach dem Großen Kanto-Erdbeben waren die Yakuza die ersten, die Armenspeisungen einrichteten. Alles nur Show und PR? Informiert euch hier.
Zeitrechnung
Mit der Öffnung des Landes wurde auch der westliche Kalender und die westliche Zeitrechnung eingeführt. Um jedoch das "Japanische" zu wahren, wurde die Zeitrechnung nach Tenno-Regierungszeit beibehalten.
Erdbeben
Jeden Tag werden in Japan viele kleine, für die Japaner nicht einmal mehr spürbare, seismische Aktivitäten verzeichnet. Alle 50 Jahre erwartet man im Raum Tokyos ein Großbeben und bereitet sich dafür u.a. jeden September auf den Ernstfall vor. Schon mal Trockenschampoo benutzt?
Burgen und Schlösser
Japan ist ein Land der Schlösser und Burgen. In jedem Daimyat durfte der Fürst eine Burg unterhalten. Neben dem "Kaiserpalast" (eigentlich die ehemalige Residenz des Shogun) findet man aufgrund des Geiselsystems in und um Tokyo die größte Anzahl solcher Bauten. Architektonische Wunderwerke und "typisch" japanisch?!