general.overview

Bevor ihr euch den detaillierteren Informationen zum japanischen Archipel zuwendet, genießt bitte eine kurze Einführung in gängigere, japanbetreffende Themen, die euch den Einstieg und das Verständnis der Mentalität und "Andersartigkeit" der Japaner erleichtern werden.

Musicians
Ayumi Hamasaki und Hikaru Utada sind bekannte japanische Sängerinnen. Doch kennt ihr auch Aya Ueto, Mika Nakashima, Yui, Hitomi Yaida und Aya Matsuura? Diese und andere Künstler werden euch hier vorgestellt.
Authors
Zunächst etwas über meine Lieblingsautorin: Banana Yoshimoto. Dabei handelt es sich um ihren Künstlernamen. Sie selbst gibt an, sie habe sich wegen der Schönheit der roten Blüten des bijinsho (rote Bananenblüte) für dieses Pseudonym entschieden.
Zu Haruki Murakamis Werken erfahrt ihr hier Genaueres!
Clothing
Wer an Japan denkt, denkt unweigerlich an Geisha in teuren Seiden-Kimono. Dass es noch andere, ebenso traditionelle Kleidungsstücke gibt, für die man keine Bank überfallen muss, erfahrt ihr hier.
Rice
Was uns das Brot, ist den Japanern der Reis. Besonders im Norden des Inselreiches wird dieser auf großen, gewässerten Feldern angepflanzt. Wie viel Mühe in der Reisernte und dem Anbau steckt, könnt ihr hier nachlesen.
Animals
Bestimmte Tiere, wie beispielsweise die Iriomote Wildkatze, gibt es nur auf dem japanischen Archipel. Ebenfalls bekannt sind die in den heißen Quellen badenen Affen und der Shiba-Inu. Mehr gibt's hier.

Living
Besonders in den Großstädten und Ballungszentren ist Wohnraum nicht nur knapp bemessen, sondern auch teuer. Trotzdem versuchen die Japaner neben aller Effizienz ihre 4-Wände wohnlich zu gestalten. Wie, das erfahrt ihr hier.
Mediatics
Die Asahi Shinbun, die größe Zeitung des japanischen Kaiserreiches, kann man inzwischen auch in Deutschland zu fassen bekommen. Als Land der Massenmedien darf auch das Radio nicht fehlen. Mehr zu den Medien in Japan, hier.
Martial Arts
Inzwischen kann man auch in Deutschland bekannten japanischen Sportarten wie Kendo, Aikido oder Iaido nachgehen. Auch Karate (leere Hand) gehört dazu. In Japan selbst sehr beliebt ist jedoch Yakkyuu: Baseball. Interessiert?
Hygiene
Entweder hochmodern oder noch uralt: Japan ist ein Land der Extreme. Das gilt auch für die "stillen Örtchen": Während die westlich-moderne Variante mit Musik daherkommt, hat die traditionelle mehr von einem Plumpsklo. Na?
Schrift
Dass die japanische Schrift ihren Ursprung in den chinesischen Schriftzeichen, den sogenannten Kaniji, hat, ist dir sicherlich schon bekannt. Aber wofür werden dann noch die Hiragana und wofür die Katakana-Silben gebraucht?
Wahrzeichen
Wer an Tokyo denkt, denkt entweder zuerst an das Rathaus oder an den Tokyo Tower. Von beiden Gebäuden hat man eine atemnberaubende Sicht; vom Rathaus ist sie sogar kostenlos. 333 Meter ist der Tower hoch. Noch mehr Daten gewünscht?